Automatyka przemysłowa

Industrielle Automatisierung

Industrielle Automatisierung – die Welt um uns herum verändert sich immer schneller. Geschwindigkeit ist eine Schlüsselvariable und wir können damit nicht Schritt halten. In der Industrie 4.0 schreiben wir Ihnen nicht vor, was zu tun ist: Die Dinge sprechen miteinander und beginnen, neue Spielregeln für uns aufzustellen. Die vierte industrielle Revolution hat begonnen, und bald werden wir in einer Welt voller neuer Technologien, neuer Verbindungen, neuer Werte und neuer Bedeutungen leben. was werden sie sein Bei diesem Trend geht es darum, wie man durch diese globalen Veränderungen navigiert und seinen Platz in einer neuen Ära findet: dem Zeitalter der Maschinen.

Vier Säulen der Industrie 4.0-Technologietrends

  1. Unglaubliches Wachstum bei Daten, Rechenleistung und Konnektivität, insbesondere am neuen Niederspannungsnetz.
  2. Es gibt Möglichkeiten, Geschäftsinformationen zu sammeln, zu analysieren und zu verarbeiten.
  3. Neue Formen der Mensch-Computer-Interaktion wie Touch-Interfaces, Augmented-Reality-Systeme und tragbare Elektronik.
  4. Vereinfachen Sie die Übertragung digitaler Anweisungen in reale Umgebungen wie fortschrittliche Roboter und 3D-Drucker.

Die Beschleunigung der digitalen Transformation der Fertigungsindustrie zeigt, dass wir in die Ära der Smart Enterprises eintreten. Die Einführung mehrerer mit Sensoren ausgestatteter Geräte und die Möglichkeit, Daten in Echtzeit zu erfassen, zu übertragen und zu ändern, hat zu einem bisher unerreichten Verständnis und zur Kontrolle von Ereignissen geführt. Dadurch können Sie eine hohe Organisation der Kommunikation zwischen Werkzeugen, Steuergeräten und Bedienern sicherstellen. Dieser technologische Trend, bekannt als Industrie 4.0, ermöglicht es Unternehmen, ein tieferes Verständnis ihrer Prozesse zu erlangen und potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie entstehen.

Zukünftige Zusammenarbeit zum Aufbau eines intelligenten Unternehmens

Diese Zusammenarbeit wird den Kunden und Partnern des Unternehmens maximalen Nutzen bringen. Industrie 4.0 hat das Potenzial, den Weg der Fertigungstransformation durch reduzierte Ausfallzeiten, maximale Flexibilität in Fertigungsprozessen und niedrigere Produktionskosten zu verändern. Aus globaler Sicht ist das Konzept der Industrie 4.0 ein bekanntes Konzept, das die Umstellung der Produktion auf digitale Technologien beinhaltet.

Was haben all die industriellen Revolutionen gebracht?

Die erste industrielle Revolution war durch die Einführung der Mechanisierung durch die Nutzung von Wasser- und Dampfkraft gekennzeichnet, die zweite Phase schuf das Konzept der Massenproduktion auf Basis der Nutzung von Elektrizität, und die dritte Phase war der intensive Einsatz von Computertechnologie und Prozessautomatisierung . Wir sind derzeit Zeugen des vierten technologischen Durchbruchs im Bereich der Fertigung, der Schaffung intelligenter Unternehmen unter Verwendung von cyber-physischen Systemen und der Kommunikationsmöglichkeiten, die die IoT-Technologie ermöglicht.

Laut Industrieautomatisierungsexperten wird Industrie 4.0 von technologischen Trends getrieben:

      • Erstellen Sie die Möglichkeit, Informationen für Management Accounting und Analysen zu sammeln und zu verarbeiten. Neue Formen der Mensch-Computer-Interaktion wie Touch-Interfaces, Augmented-Reality-Systeme und tragbare Elektronik.
      • Verbessern Sie die Übertragung von Anweisungen an die physische Welt mithilfe digitaler Technologien wie fortschrittlicher Robotik und 3D-Druckausrüstung.
      • Deutschland gilt als Wiege der Industrie 4.0. Der Name des Konzepts entstammt dem nationalen Strategieplan, der darauf abzielt, das Land als führenden Anbieter technologisch fortschrittlicher Produktionssysteme zu positionieren. Das Land beherbergt eine der wettbewerbsfähigsten Fertigungsindustrien der Welt, und die Industrie wird von einem Netzwerk hochmoderner Forschungs- und Entwicklungsunternehmen unterstützt.

Industrie 4.0 in der Automobilindustrie

Ein starker deutscher Maschinenbau, bedeutende globale IT-Kompetenzen und Know-how in Systemintegration und Automatisierung bedeuten, dass die Branche starke Voraussetzungen für die Automobilindustrie hat. Dies bedeutet nun eine wachsende Nachfrage nach Prozesssteuerungstechnologien, die darauf ausgelegt sind, die Prozessqualität weiter zu verbessern und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken.

Die Industrie begrüßt das Aufkommen von Industrie 4.0-Technologien als Motor der Innovation, und die Industrie transformiert bereits Automatisierungs-, Datenkommunikations- und Fertigungstechnologien, um die entstehenden Möglichkeiten zu nutzen. Sicherheitskritische Schraubenanzugsparameter werden überwacht und analysiert, und die aufgezeichneten Daten werden zur Optimierung des Prozesses verwendet.

Basierend auf dem Internet der Dinge bietet Industrie 4.0 Autoteilelieferanten einen erheblichen Mehrwert zu geringen Kosten. Die fortschreitende digitale Transformation hat der Branche die Werkzeuge an die Hand gegeben, um besser auf die wachsenden Marktanforderungen zu reagieren. Die Reduzierung von Systemausfallzeiten, die Steigerung der Produktivität durch Automatisierung und Optimierung von Ressourcen und die Reduzierung von Wartungskosten sind Schlüsselfaktoren.

Industrie 4.0-Technologien steigern die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit von Prozessen und eröffnen neue Absatzmöglichkeiten. In Komponentenfabriken bietet die Einführung von Industrie 4.0-Technologie große Potenziale, insbesondere im Bereich der vorbeugenden Instandhaltung. Die kontinuierliche Aufzeichnung und Analyse von Prozessdaten kann das Auftreten von Systemausfällen und -fehlern vorhersagen, defekte Komponenten korrigieren und die Produktivität steigern.

Englisch Französisch Polnisch Spanisch